Einkaufswagen

Forschung und Studien

Wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Faszien und der erfolgreichen Anwendung unserer BLACKROLL®-Produkte

In der Medizin findet gerade ein revolutionäres Umdenken statt. Faszien in Ihrer Funktion für die menschliche Anatomie und Biomechanik werden verstärkt Thema der Forschung. Die Ergebnisse sprechen für sich und verdeutlichen die Notwendigkeit weiterer tiefgehender Forschung. Wir von BLACKROLL® legen höchsten Wert auf die Qualität und bestmögliche Wirkung unserer Produkte und sind daher immer an den aktuellsten Ergebnissen aus Wissenschaft und Forschung interessiert. So können wir unsere Produkte stetig weiterentwickeln und die Ergebnisse der weltweit führenden Faszienforscher in unsere Produkte und unsere Philosphie mit einfließen lassen.

Auswahl aktueller Studien:

  • Beardsley 2015: Foam rolling and self-myofascial release
    Guter Studien-Überblick zum Rollentraining, Strength & Conditioning Research Limited
  • Beardsley, Skarabot 2015: Effects of self-myofascial release: A systematic review
  • Bradbury-Squires et al. 2015: Roller-massager application to the quadriceps and knee-joint range of motion and neuromuscular efficiency during a lunge. J. Athl. Train. 2015;50:133–140.
  • Bushell, J.E et al. 2015: Clinical relevance of foam rolling on hip extension angle in a functional lunge position. J. Strength Cond. Res. 2015;29:2397–2403 (Publish Ahead of Print).
  • Chan et al. 2015: Short-term effects of self-massage combined with home exercise on pain, daily activity, and autonomic function in patients with myofascial pain dysfunction syndrome. J. Phys. Ther. Sci. 2015;27:217–221.
  • Ebrahim, A.W. et al. 2013: The effect of foam roller exercise and nanoparticle in speeding healing of sport injuries. J. Am. Sci. 2013;9:450–458.
  • Healey et al. 2014: Die Selbstmassage mit der Schaumstoffrolle erhöht die Durchblutung sowie die Ausschüttung des gasförmigen Botenstoffes Stickoxid (gilt hier als sehr positiv für die Regeneration) in dem behandelten Gewebe. J Strength Cond Res 2014; 28(1): 69-73
  • Grieve et al. 2015: The immediate effect of bilateral self myofascial release on the plantar surface of the feet on hamstring and lumbar spine flexibility: a pilot randomised controlled trial. J. Bodyw. Mov. Ther. 2015;19:544–552.
  • Jay et al. 2014:. Specific and crossover effects of massage for muscle soreness: randomized controlled trial. Int. J. Sports Phys. Ther. 2014;9:82–91
  • Kim et al. 2014: Effect of self-myofascial release on reduction of physical stress: a pilot study. J. Phys. Ther. Sci. 2014;26:1779–1781.
  • MacDonald et al 2014: Foam rolling as a recovery tool after an intense bout of physical activity. Med. Sci. Sports Exerc. 2014;46:131–142.
  • MacDonald et al. 2013: Die fasziale Selbstmassage mit einer Schaumstoffrolle erhöht die Gelenkbeweglichkeit. J Strength Cond Res 2013; 27(3): 812–821
  • Mohr et al. 2014: Foam rolling and static stretching on passive hip flexion range of motion. J. Sport Rehabilitation. 2014;23:296–299.
  • Okamoto et al. 2014: Acute effects of self-myofascial release using a foam roller on arterial function. J. Strength Cond. Res. 2014;28:69–73
  • Pearcey et al. 2014: Foam rolling for delayed-onset muscle soreness and recovery of dynamic performance measures. J. Athl. Train. 2014;50:5–13.
  • Rivet et Pronko 2016: Biomechanical Study Reports Significant Improvements in Athletic Performance Following Use of HYPERICE's VYPER
  • Škarabot et al 2015: Comparing the effects of self-myofascial release with static stretching on ankle range-of-motion in adolescent athletes. Int. J. Sports Phys. Ther. 2015;1:203–21
  • Sportmedizinische Nachrichten 2013/9 (pdf): Die Ergebnisse decken sich mit zwei Vorträgen der Faszienforscher an der Uniklinik Ulm beim Deutschen Sportärztekongress 2013.

weiterführende Links zum Thema :